Vielen Dank für die Blumen

Ich bin wirklich immer noch hin und weg von dem positiven Feedback der letzten Tage, seitdem ich hier mein erstes kleines Posting veröffentlicht habe. Vielen Dank dafür! *summt den Tom und Jerry-Soundtrack*

Ich habe via Facebook viele interessante Tipps bekommen, die ich hier auch noch aufgreifen werde (beispielsweise Links zu aufgemotzten Hochzeits-Rollstühlen oder Bräuten mit Rollstuhl). Außerdem wurden mir auch ganz persönliche Erfahrungsberichte anvertraut – wie der von Petra, die mir bei Facebook verriet, dass sie sich ihren ohnehin bald anstehenden neuen Rollstuhl in Hinblick auf die Hochzeit in einer besonders schicken Farbe ausgesucht hat. Oder die süße Geschichte von Nicky, die ihrem Mann eingeredet hatte, sie könne im Rollstuhl kein weites Brautkleid tragen und ihn dann im weißen Prinzessinnentraum überraschte. Toll!

Heute wollte ich eigentlich über die allererste Entscheidung nach dem „Ja“ des Antrags schreiben – die „Wie und wo wollen wir heiraten?“-Frage. Diese Frage ist zweifelsohne sehr wichtig, doch nun verschiebe ich sie auf die nächsten Tage, denn ich bin gerade total im Do-It-Yourself-Fieber. Es kribbelt in den Fingerspitzen…!

Ich habe auf Handimania diese tolle Anleitung für selbstgemachten Blumen-Schmuck entdeckt und bin hin und weg.

Vorweg sei erklärt: Ich liebe ja Bilder von entspannten Sommer-Hochzeiten mit luftigen Kleidern, Blumenkränzen im Haar und so weiter. Und echte Blumen sind auch wirklich schick, jedoch halten sie im Haar eben nicht so lang wie in der Vase. Und mit Kompost auf dem Kopf feiern ist dann doch wieder nicht so verlockend, oder? Die Plastik-Blüten-Variante finde ich leider auch ein bisschen uncool. Da kommt nun dieser DIY-Bastelvorschlag wie gerufen! Wenn man ein selbstgemachtes Blumenschmuckstück tragen und dieses auch noch in den Wunsch-Hochzeitsfarben gestalten kann, dann klingt das doch nach einer perfekten Alternative zum echten Blümchen, oder?

Wie findet ihr diese Bastel-Idee? Ich denke, ich werde mich mal an diesem DIY-Projekt versuchen und euch dann berichten, ob es in meinen Augen eine Nachmach-Empfehlung bekommt!

Schreibe einen Kommentar

*